Regalsysteme für den Wohn- und SchlafbereichMit Holzmöbeln holen Sie sich echte Natur ins Haus. Diese

Mit Holzmöbeln holen Sie sich echte Natur ins Haus. Diese Naturmöbel bereichern Ihr Zuhause. Dabei ist es gleich, ob es Betten , Schrankwände oder Regalteile aus Holz sind. Sie passen einfach immer, auch Regalwürfel, Holzmöbel Massivholzmöbel, Massivholzbetten, Holzbetten, Regalsysteme. Sie haben alle eine lange Lebensdauer, “Alt wie ein Baum” eben.

Holzmöbel individuell, preiswert und praktisch

Auch ich war auf der Suche nach Holzmöbeln mit einer langen Lebensdauer. Ich habe diese recht schnell bei “http://www.naturmoebel-manufaktur.de” gefunden. Dort suchte ich gezielt nach Regalwürfeln für das Kinderzimmer.

Ich konnte diese dann ganz individuell nach meinen Wünschen zusammenstellen lassen. Eine gute Beratung kam von einem Tischler vor Ort.

Sie dürfen auch nicht vergessen, dass diese Naturmöbel immer und überall einsetzbar sind. Wenn sie uns als Wohnzimmermöbel nicht mehr gefallen, dann kann man sie sehr leicht “umprogrammieren”. Sie passen noch etwas ausrangiert für das Kinderzimmer oder in den Flur. Sollten sie nach einiger Zeit nicht mehr so frisch aussehen, brauchen sie nur frisch geölt zu werden mit Leinölfirnis. Schon sind sie wieder wie neu. So wird auch der Wegwerfgesellschaft entgegengewirkt.

Regalsysteme für den Wohn- und Schlafbereich

Regalwürfel, Holzmöbel, Massivholzmöbel, Massivholzbetten, Holzbetten, Regalsysteme sind alles Holzteile die für den Wohnbereich, den Schlafbereich, Küche und das Kinderzimmer passen. Sie bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten. Sie brauchen sich nur noch die passende Maserung und Farbe des Holzes auszusuchen und zu bestellen. Auf der oben genannten Seite gibt es nur Holzmöbel aus eigener Herstellung mit einem Gütesiegel.

Regalwürfel, Holzmöbel, Massivholzmöbel, Massivholzbetten, Holzbetten, Regalsysteme sind in allen Holzarten wie Buche, Eiche und Erle zu erwerben. Schadstoffgeprüft und lösungsmittelfrei kommen sie dann in den Versand und zum Kunden.

Steuerberater jetzt!Ganz ehrlich: Papierkram ist mir zuwider. Egal ob Abrechnungen, Krankenkassenbescheide, Beglaubigungen oder auch

Ganz ehrlich: Papierkram ist mir zuwider. Egal ob Abrechnungen, Krankenkassenbescheide, Beglaubigungen oder auch nur die Quittung vom Geschäftsessen – das alles ist so überhaupt nicht meins. Aber dummerweise gehört das wohl ein Stückweit dazu, wenn man sich selbstständig gemacht hat. Da war es als Arbeitnehmer deutlich einfacher. Da macht der Chef beziehungsweise sein Büro das für einen, da ist alles klar geregelt. Aber als Selbstständiger? Pustekuchen. Da muss man alles selber machen.

Papierkram nein Danke!

Steuerberater

Ehrlich gesagt war mir das vorher nicht so ganz bewusst, was da so auf mich zukommt. Ich wollte mit der Selbstständigkeit meinen Beruf veredeln und endlich auch für mein Können angemessen bezahlt werden. Das ist auch erst einmal so der Fall, wenn ich rein die Arbeit und die dafür aufgewendete Zeit betrachte. Aber dieser ganze Rattenschwanz, der an dem gegründeten Geschäft hängt, hat mich doch ein wenig überrascht. Wie gesagt, der Papierkram! Und der frisst verdammt viel Zeit und Mühe, Zeit und Mühe, die einem keiner bezahlt übrigens. Manchmal frage ich mich, wieso ich das überhaupt gemacht habe.

Steuerberater jetzt!

Nach den ersten beiden Geschäftsquartalen wollte ich mich nun auch mal kurz mit der Steuer beschäftigen. Da sind mir dann über Nacht graue Haare gewachsen. Da blickt ja wirklich keiner mehr durch. Also: ein Steuerberater muss her! Und zwar unbedingt. Das mit der Steuer selber machen, das tue ich mir nicht auch noch an. Ich habe mich auch mit Freunden darüber unterhalten, die ebenfalls selbstständig sind. Alle haben mir dazu geraten, einen Steuerberater zu verpflichten. Das spart nicht nur Zeit und Mühe, sondern bringt einem auch noch Geld ein. Einen Tipp habe ich auch erhalten – http://www.brockschmidt.de – deren Hilfe ist mir herzlich willkommen.

Plastik ist besser als sein Ruf

Plastik ist besser als sein Ruf

Wenn man sich allerlei Produkte ansieht, die täglich bei der Arbeit genutzt werden, kommt man nicht umhin, bei einigen Sachen einen gewissen Ekel zu empfinden. Auch oder gerade natürliche Materialien haben leider den Nachteil, dass sie Schimmel ansetzen oder splittern, dass sie einfach unhygienisch sind und in kurzer Zeit wirklich “used” wirken. Das ist bei Kunststofftonnen oder Schaufeln aus Kunststoff nicht der Fall. Die kann man einfach unter den Schlauch halten – schwups, sind sie wieder sauber und man merkt ihnen nicht an, ob Gülle oder anderes Ekelzeug in ihnen aufbewahrt wurde.

Eine Lanze für Kunststoff brechen

Auch wenn ich bei der Arbeit nicht mit Kunststofftonnen oder Schaufeln zu tun habe, Produkten, wie man sie auf der Seite sieht, habe ich in meinem kleinen Garten oft das Problem, mit Kompost, Erde oder manchmal auch mit glitschigen Blättern, die schon ein wenig faulig sind, zu tun zu haben. Nicht falsch verstehen, ich mag den Ausgleich, den die Gartenarbeit mir bietet, aber manche Arbeiten sind einfach ein wenig mühsam oder bei Regen auch fies. Wenn ich da Kunststofftonnen einsetze, kann ich auch Regenwürmer oder Schnecken sozusagen abstrahieren – und sie fast schon lieb gewinnen.

Und die Farben sind auch schön

Ich schaue gerne alte Filme, auch weil ich es interessant finde, mit welch tristen Dingen man sich in den Fünfzigerjahren umgab. Schaufeln waren in der Regel etwas rostig, die Stiele splitterten munter. Alles wirkte so trist, wie die Zeit vermutlich auch war. Das ist heute ganz anders, heute schwingt man Geräte in knallrot oder hellblau. Daran kann man auch den Fortschritt erkennen – Ästhetik in allen Lebenslagen!

Der Link zur Webseite:
http://www.mailbox-international.de

Angenehmes Wohnambiente mit Möbeln aus Massivholz

Angenehmes Wohnambiente mit Möbeln aus Massivholz

Massivholz gewährt in der Wohnung eine herrliche Optik und trägt zu einem gesunden Wohnambiente frei von Schadstoffen bei. Besonders, wenn man sich für biologische Holzmöbel entscheidet, darf man sicher sein, das sich die Wohnumgebung so natürlich wie möglich gestaltet und man im Einklang mit der Natur lebt. Auf http://www.naturmoebel-manufaktur.de/massivholz-betten gibt es ein umfangreiches Angebot von Regalwürfel Holzmöbel Massivholzmöbel Massivholzbetten Holzbetten Regalsysteme, bei dem für jeden Geschmack das richtige dabei ist.

Schöner wohnen mit von Regalwürfel Holzmöbel Massivholzmöbel Massivholzbetten Holzbetten Regalsysteme

Es macht Freude, die eigene Wohnwelt ganz nach den persönlichen Bedürfnissen zu gestalten. Die von Regalwürfel Holzmöbel Massivholzmöbel Massivholzbetten Holzbetten Regalsysteme gewähren die Möglichkeit, unterschiedliche Element so zusammen zu stellen, dass sie sich genau den eigenen Bedürfnissen anpassen. Entscheidet man sich für ein Massivholzbett, so kann man die Form des Bettes wählen und sich beispielsweise für ein praktisches Kastenbett entscheiden, die richtige Länge und Breite wählen und ein Kopfteil aussuchen. Darüber hinaus kann man auch Kantenformen und Design so erhalten, wie es einem am besten gefällt. Auf diese Weise entstehen schöne, individuelle Möbelstück, die auf Grund der natürlichen Holzmaserung und des gewählten Designs wertvolle Unikate sind.

Holz – ein Geschenk der Natur

Die Naturholzmöbel des Anbieters werden aus Materialien hergestellt, die völlig ohne schädliche Zusätze hergestellt werden. So ist es möglich, individuelle Einrichtungen für das Schlafzimmer und andere Lebensbereiche zu erhalten, welche die Gesundheit nicht belasten. Diese edlen Massivholzmöbel erlauben es dem Kunden, Zimmer einzurichten, die nicht nur attraktiv sind, sondern auchfür das körperliche Wohlbefinden der Familie sorgen. Deshalb lohnt es sich, das Angebot einmal in Augenschein zu nehmen.

Fenster und Markisen vom Fachmann in Berlin

Fenster und Markisen vom Fachmann in Berlin

Fenster Berlin und Markisen Berlin erhält man in großer Auswahl und erstklassiger Qualität beim Fachmann auf http://www.rupe-fenster.de. Wer sich für gewerbliche Betriebe oder Wohnhäuser für gepflegte Fensterfronten und Sonnenschutz interessiert, findet im Webshop genau das richtige für jeden Bedarf und kann außerdem von fachlicher Beratung profitieren.

Fenster Berlin bedeutet Qualität

Im Webshop werden verschiedene Typen von Fenstern vorgestellt, die sich dem Stil des Hauses und den individuellen Bedürfnissen des Besitzers perfekt anpassen. Moderne Fenster aus Aluminium oder Kunststoff sind ebenso erhältlich, wie traditionelle Fenster aus Holz. Kunden erhalten Fenster Berlin, die architektonisch perfekt zu ihrem Haus passen. Alle Fenster Berlin haben eins gemeinsam: sie sind mit handwerklichem Können und erstklassigen Materialien hergestellt und übertreffen Kundenerwartungen immer wieder. Erhöhter Einbruchschutz, ein Beitrag zum Energiesparen sowie Schallschutz sind einige der positiven Eigenschaften die man von diesen professionellen Fenstern erwarten darf.

Markisen Berlin: Sonnenschutz mit Stil

Markisen Berlin sind mit formschönem Design eine optische Aufwertung für das Haus und schaffen außerdem Gemütlichkeit. Gleichzeitig gewähren sie bei hoher Sonneneinstrahlung einen optimalen Schutz, der es möglich macht, Terrassen auch an heißen Tagen zu benutzen. Ebenfalls werden die dahinter liegenden Fenster von der Sonneneinstrahlung geschützt. Im Sommer ist es durch Markisen Berlin leichter, die Temperatur im Raum niedrig zu halten und Möbel bleichen durch die UV Strahlung nicht aus. Genau wie die Fenster Berlin lassen sich auch die Markisen Berlin auf eine Weise gestalten, die perfekt zum Design des Hauses passen. Markisen erhöhen auch die Privatsphäre auf der Terrasse und schützen vor unerwünschten Blicken ebenso, wie vor Regen und Wind.

Ein bisschen verwunschen

Natur – aber auch richtig!

Ich finde ja alles ziemlich grausam, was so offensichtlich funktional ist. Ja, in der Reduktion liegt auch ein gewisser Reiz, aber manchmal ist etwas, das nur eindimensional ist, auch abstoßend oder zumindest langweilig. Ich bewundere es viel mehr, wenn Dinge nützlich sind und dabei noch schön aussehen. Das kann man zum Beispiel an einer Lärmschutzwand demonstrieren. Es gibt diese Lärmschutzwände, da kriegt man sofort das Grausen, weil sie eben genau so aussehen, wie Bollwerke gegen die böse Welt. Aber wenn man sich im Internet umsieht, kommt man auf ganz andere Konzepte, wie eine Lärmschutzwand auch aussehen kann.

Den Designern sei es gedankt

Die Lärmschutzwände, die man zum Beispiel auf http://www.k-nord.com sehen kann, sind von Designern, die Natur und Schutz als Einheit kombinieren bzw. zusammen bringen wollen. Eine Mauer so zu konzipieren, dass man sie gut begrünen kann, ist doch eine clevere Idee. Das schmälert ja nicht den Wert der Lärmschutzwand, nur weil man sie nicht sieht. Es kommt ja vielmehr darauf an, dass der Lärm sich verbschiedet, und dies kann man zum Beispiel als Gartenbesitzer gut überprüfen. Lärmschutzwände sind ja ohnehin keine Prestigeobjekte, also können sie doch gut überwuchert werden.

Ein bisschen verwunschen

Ich finde die Idee auch ganz nett, dass eine Wand, die von Rankpflanzen überzogen ist, irgend wie romantisch oder nostalgisch wirkt. Wie in einem Märchen kann man ins Grübeln kommen, was sich nun genau dahinter verbirgt. Eine Wand voll mit rankenden Pflanzen bildet aber auch einen guten Übergang zwischen dem Rasen oder den Hecken und der Schutzwand. Es entsteht etwas Organisches – buchstäblich!

Neue Methoden, Lästiges erledigen zu lassen

Neue Methoden, Lästiges erledigen zu lassen

Auch wenn ich lange nicht alles nutze, was es so an neuen Dingen, Erfindungen und Geräten gibt, fasziniert mich doch, wie weit die Technik in unser Leben eingreift – und das auf positive Weise. Wenn man zum Beispiel an Geräte wie den Rasenmähroboter von Robomow denkt, ist das doch die pure Utopie, so meint man zunächst. Und, mal ganz ehrlich, will wirklich jemand seine Runde am Wochenende drehen, wenn er einen Severin Chill RB7025 statt dessen den Job erledigen lassen kann? Der Butler alter Zeiten ist eben heute ein Rasenmähroboter von Robomow. Ist ja auch viel demokratischer.

Zeit für andere Dinge frei setzen

Viele lästige Arbeiten musste man früher wohl oder übel selbst erledigen als Normalsterblicher. Damit hat man oft richtig viel Zeit vergeudet und hatte trotzdem oft das Gefühl, dass es eigentlich nie ganz sauber, perfekt oder hygienisch einwandfrei ist. Die neuen Geräte, wie der Severin Chill RB7025, sind der Beweis, dass der Roboter dem Menschen überlegen ist in punkto Leistung, aber natürlich ist so ein Robo auch nur ein Produkt des menschlichen Geistes. Aber in dem Fall sogar mal ein Produkt, das sinnvoll und nützlich ist.

Rasen mähen, Fenster putzen, was noch?

Neulich habe ich per Zufall die Seite http://www.buymyrobot.de/Fensterputzroboter_1 erwischt, so was fasziniert mich wirklich, muss ich sagen. Ob man sich einen kleinen niedlichen Rasenmähroboter von Robomow, einen Severin Chill RB7025 oder einen eifrigen Fensterwienerer vorstellt, das alles ist doch einfach genial, und man kann seine Zeit für die schönen Dinge des Lebens einsetzen. Mir fallen da auch gleich einige ein.

Auf Safari in Afrika – traumhafte Urlaubspläne

Auf Safari in Afrika – traumhafte Urlaubspläne

Einmal nach Afrika zu reisen und dort die wilde Schönheit der Landschaft, die fremdartige Kultur und die Lebensweise der Menschen dort kennenzulernen, davon habe ich schon lange geträumt. Nachdem Bekannte restlos begeistert von einer zweiwöchigen Safari zurückgekehrt sind, fing ich an, mich intensiv mit dem Thema zu beschäftigen.

Uganda – die Perle Afrikas

Selbstverständlich stöberte ich zunächst eifrig im Internet. Dabei stieß ich auf folgende Website: http://www.safari-in-uganda.com, die interessante Details und Infos bietet. Hier wird Uganda vorgestellt und als eines der schönsten Reiseziele Afrikas geschildert. Offenbar ist Uganda eines der Länder Afrikas, wo die traditionelle Lebensweise und Kultur noch sehr verbreitet ist. Das macht den Gedanken an eine Safari in Uganda für mich besonders attraktiv. Die Seite vermittelt einen Eindruck über Land und Leute, die überwältigende Natur, die kulturellen Angebote. Sie finden Tipps zu Reiseveranstaltern, Übernachtungsmöglichkeiten, Flügen und Antwort auf alle möglichen Fragen, die den künftigen Afrika-Reisenden bewegen. Ich finde als überzeugter Individualurlauber die Grundidee dieser Website sehr ansprechend.

Umfassende Informationen – mit viel Liebe zum Detail

Die Seite ist einladend aufgemacht, das Menü ist benutzerfreundlich. Bemerkenswert fand ich die Beiträge zum Thema Kunst. Safari und Kunst – wie passt das denn zusammen? Nun, wenn man ein fremdes Land bereist und sich im Vorfeld um Informationen bemüht, spielt auch die Kultur des Landes eine große Rolle. Und zur Kultur gehört nun einmal die Kunst. Uganda weist in Sachen Kunst eine breite Palette auf, was auf der Website recht gut zum Ausdruck kommt. Insgesamt handelt es sich um eine interessante Seite, die umfassende, liebevoll zusammengetragene Informationen bietet.

Das Mutterschaftsgeld und der Zuschuss des Arbeitgebers Der Mutterschutz für alle Arbeitnehmerinnen ist in Deutschland im Mutterschutzgesetz (MuSchuG)

Der Mutterschutz für alle Arbeitnehmerinnen ist in Deutschland im Mutterschutzgesetz (MuSchuG) verankert.

Der Mutterschutz gemäß MuSchuG

Wenn eine Arbeitnehmerin schwanger wird, steht ihr laut Mutterschutzgesetz (MuSchuG) entsprechender Schutz bereits als werdende Mutter zu. Dieser Schutz greift im Grunde genommen mit der Zeugung und dem ärztlichen Nachweis, dem Mutterpass. Gemäß des MuSchuG kann eine werdende Mutter ab der sechsten Woche vor der Geburt des Kindes den Mutterschutz einreichen und muss dementsprechend ab diesem Moment nicht mehr arbeiten. Sobald das Kind geboren wurde, reicht der Mutterschutz bis zur achten Woche nach der Geburt. Falls eine Mutter mehrere Kinder in einer Geburt zur Welt gebracht hat (Mehrlingsgeburt) reicht der Mutterschutz nach der Geburt sogar bis zur zwölften Woche. Dieser gesetzliche Schutz der Mutter ist keine Frage der Freiwilligkeit, sondern das Gesetz gibt diese Situation vor, dass eine Mutter vor und nach der Entbindung in diesen oben aufgeführten Zeiten nicht arbeiten darf.

Das Mutterschaftsgeld und der Zuschuss des Arbeitgebers

Während die werdende und gewordene Mutter über Wochen nicht arbeiten darf, steht einer Mutter das Mutterschaftsgeld zu und zwar die gesamte Zeit des Mutterschutzes, also für die gesamten 14 Wochen. Das Mutterschaftsgeld, welches auch Mutterschutzgeld genannt wird, wird nur dann gewährt, wenn die Mutter über eine freiwillige oder pflichtige Mitgliedschaft einer gesetzlichen Krankenversicherung verfügt und dabei auch einen Anspruch auf eine Zahlung von Krankengeld hat. Dieses Geld für die Mutter, das Mutterschaftsgeld, leitet sich vom vorherigen Nettogehalt ab, welches kalendertäglich im Durchschnitt bemessen wird, wird aber dennoch die Deckelung von 13,- EUR pro Tag nicht übersteigen können. Demnach beträgt dieses Mutterschutzgeld höchstens 390,- EUR (30 durchschnittliche Kalendertage x 13,- EUR). Ergibt sich eine Differenz zwischen dem errechneten Betrag und dem Höchstsatz, ist der Arbeitgeber verpflichtet diese Differenz über einen Zuschuss zu tragen. Bei Bedarf kann auch ein Rechner unter http://www.mutterschutz-rechner.de/ eingesetzt werden.

So klein und doch eine so große Plage

So klein und doch eine so große Plage

Insekten in der eigenen Wohnung können echt penetrant sein. Ich sehe TV und ständig flitzt ein kleiner Brummer vor dem Bildschirm herum. Besonders nervig sind Stechmücken. Kaum liege ich im Bett starten sie einen Sturzflug wie ein einmotoriger Jagdflieger. Sie mit giftigem Insektenspray zu jagen ist keine gute Lösung. Besser, sie erst gar nicht in die Wohnung eindringen zu lassen. Ich brauche einen verlässlichen Insektenschutz. Solche, wie man sie etwa auf http://www.insektum.com findet.

Mehr als nur eine Anforderung

Insektenschutzrollo hört sich gut an, weil ich den nur dann herunter rolle, wenn ich ihn brauche. Ansonsten soll es einfach die Insekten fern halten, dann bin ich schon happy, war mein erster Gedanke. Nach genauerer Überlegung wurde mir aber doch klar, dass ein Insektenschutzrollo einige zusätzliche Anforderungen erfüllen sollte.

Optimaler Insektenschutz sollte gut überlegt sein

Ein Insektenschutzrollo ist eine langfristige Anschaffung. Zumindest ich habe keine Lust, alle paar Jahre ein neues zu installieren. Nein, es sollte schon eine ganze Weile halten. Und es soll meine Außenfassade nicht verschandeln. Insektenschutz soll möglichst unbemerkt wirken. Ich war überrascht, welch große Vielfalt von Designs und Gewebearten es bei Insektenschutzrollos gibt. Da lohnte es sich doch, einen genaueren Blick auf die Angebote zu werfen.

Stimmt, die Bedienung sollte möglichst komfortabel sein. Und siehe da, es gibt sogar nahezu transparente Insektenschutz-Gewebe. Das kommt meinen Wünschen entgegen. Schließlich sollen nur die kleinen Plagegeister fern gehalten werden, aber nicht das Sonnenlicht. Ich denke, jetzt habe ich schon eine ziemlich genau Vorstellung, wie mein maßgeschneidertes Insektenschutzrollo aussehen soll. Letzte Gewissheit werde ich mir durch das Muster verschaffen, das ich kostenlos anfordern kann.

weiter umsehen »